Erstmals seit Jahrzehnten werden die Rosenmontagsumzüge in Deutschland nicht mehr Ausdruck purer Lebensfreude sein, sondern sie werden alle - egal in welcher Stadt - unter ständiger (Terror-) Angst stehen.

Freitag, 13 Februar 2015 14:49

Muss es noch kommen schlimmer, soll es von Wirkung sein?

geschrieben von

Im westlichen Erzgebirgskreis, genauer gesagt in der Lage Schneeberg-Aue, vernimmt man so langsam etwas Stöhnen der Einwohnerschaft – aber nur ganz sachte und leise. Anlass ist der dortige Anstieg so gerne als hilfesuchend, tolerant, anpassungswillig, rechtschaffend, traumatisiert, friedliebend, anspruchslos bezeichneter Asylbewerber voller Dankbarkeit – von interessierten Kreisen auch dringend benötigte „Fachkräfte“ genannt.

Donnerstag, 12 Februar 2015 12:56

Mindestens 600.000 abgelehnte Asylbewerber leben in Deutschland

geschrieben von

Im Oktober des vergangenen Jahres berichtete die „Bild“-Zeitung, dass etwa 145.000 abgelehnte Asylbewerber noch immer in Deutschland leben. Von den 145.000 vollziehbar ausreisepflichtigen Personen waren 43.500 unmittelbar ausreisepflichtig.

Die patriotischen Wut- und Mutbürger, die in Dresden seit fast 12 Wochen für eine andere Ausländer- und Asylpolitik auf die Straße gehen, haben die Einwanderungslobbyisten und ihren medialen Propagandaapparat in tiefe Verunsicherung gestürzt. Die herrschenden Negativ-Eliten werden in Dresden mit einer breiten Protestbewegung derjenigen konfrontiert, die ihren Nachkommen noch ein deutsches Sachsen hinterlassen wollen und westdeutsche Überfremdungszustände in ihrer liebenswerten Heimat ablehnen.

Donnerstag, 01 Januar 2015 12:44

Alles Gute im neuen Jahr

geschrieben von
Mittwoch, 24 Dezember 2014 23:03

Weihnachtsgruß vom Parteivorsitzenden Frank Franz

geschrieben von

Weihnachten – Ein Bollwerk europäischer Kultur und Identität

Medien

Mittwoch, 24 Dezember 2014 18:51

Eine Weihnachtsansprache wie sie uns gefällt

geschrieben von

Momentan läuft im KABELJOURNAL (Regionalfernsehen aus Beierfeld) die mittlerweile traditionelle WEIHNACHTSANSPRACHE Josef Wieders, Geschäftsführer der Kliniken Erlabrunn – beginnend bei 14:20 min in der Sendung ERZ-TV (Teil 2) vom 19.12. Er ist einer der benötigten – mit klaren Bildern UND diese noch öffentlich aussprechend – normal politisch Denkenden an exponierter Position. Hingegen dem Bundespräsidenten können wir beim Herrn Wieder voller Genugtuung sämtliche Worte unterschreiben. Danke vielmals. Klasse!

Medien

Dienstag, 16 Dezember 2014 10:33

PEGIDA - Schande oder Zukunft für Deutschland?

geschrieben von

Der Ton der politischen Klasse gegen die PEGIDA-Demonstranten in Dresden wird zunehmend rauer. So verstieg sich Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) vor dem 9. PEGIDA-Spaziergang zu der Aussage, dass die dortigen Demonstranten eine „Schande für Deutschland“ seien. Auch der BILD-Kolumnist Franz Josef Wagner sprach im Zusammenhang mit den Demonstranten von Dresden in diffamierender Manier von „Pegida-Idioten“.

Montag, 15 Dezember 2014 19:23

Einen solchen Antrag in Ehren...

geschrieben von

Die Linke-Fraktion beantragte im Vorfeld der jüngsten Kreistagssitzung schriftlich, dass sich der Landrat mehr für Anwerbung von Ärzten engagieren möge und die Einschulungsuntersuchung dezentral durchgeführt werden müsse, was beides aufgrund nachvollziehbarer Argumente seitens der Landkreisverwaltung mehrheitlich von Kreisräten abgelehnt wurde, sowie brachte die Fraktion SPD/Grüne den Antrag zur Schaffung eines Asyl-Lenkungsausschusses, mit dem die bessere Integration und Willkommenheißung von Asylbewerbern bewirkt werden solle, was man aber zur Behandlung in späteren Kreisausschuss verwies.

Das sind im Netzwerk, wo sich heutzutage nahzu jeder tummelt, mit großem Abstand mehr als jede andere Partei hier herum zu bieten hat. Tja, wenn davon nur 10 Prozent aus dem Knick kämen und was mitmachten, wären wir ne Macht.

Aufgepasst: Alle Aktualisierungen erscheinen bei Euch nur, wenn Ihr auf 1. <Gefällt mir> UND 2. <Abonnieren> geht. Ansonsten siebt Facebook die allermeisten Beiträge in Liste der Neuigkeiten aus.

>>> facebook.npd-erzgebirge.info

 

Samstag, 13 Dezember 2014 12:28

Schöne Vorweihnachtszeit!

geschrieben von

NPD-Vorsitzender Frank Franz: Die Gegenproteste am 13. Februar 2010 in Dresden waren nicht friedlich

Montag, 08 Dezember 2014 10:56

Neue Blitzer in Hohndorf

geschrieben von

Anfrage der NPD im Kreistag Erzgebirgskreis zum Sinn der Geschwindigkeitsüberwachung B174, nachdem Kreisrat Löffler dies im Kreisausschuss zuvor kritisierte

Heute fand die dritte Sitzung in der zweiten Wahlperiode des Kreistages des Erzgebirgskreises statt.

Seite 4 von 23

K2 Related Content

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok