Mittwoch, 06 Juli 2016 10:13

Mario Löffler stellt unbeirrt fest: Containerwohnanlage Jahnsdorf OT Pfaffenhain kostet deutlich mehr

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

2,2 Millionen Euro Gesamtkosten stehen nun zu Buche

In der Gemeinderatssitzung am 28.09.2015 (siehe meinen Redebeitrag) sprach ich in Anwesenheit von Landrat Vogel von Gesamtkosten von 1,5 Millionen Euro. Dem widersprach Landrat Vogel in dieser Sitzung und sagte "die Kosten liegen deutlich unter 1 Million Euro".

Der Originalpassus aus dem Protokoll lautet:

"Er (Landrat Vogel) korrigierte, daß diese Containerwohnanlage nicht 1,5 Millionen Euro kostet sondern 800.000,- Euro plus Erschließung. Die Kosten liegen also deutlich unter 1 Million Euro."

Das ist (bei mir, Mario Löffler, oder in der Gemeindeverwaltung) im öffentlichen Protokoll einsehbar.

Nun liegen die Abschlußrechnungen vor und ergeben den stolzen Betrag von 2,2 Millionen Euro.

Ich mußte mir von den Umfallern des Jahres im Gemeinderat, die in der vorherigen Sitzung noch mit NEIN gestimmt hatten, den Vorwurf gefallen lassen, ich würde mit falschen Zahlen arbeiten. Das stimmt insofern, daß meine Zahlen noch weit untertrieben waren.

Nachfolgend die Antwort der Landkreisverwaltung auf meine Anfrage nach den Gesamtkosten. Um zu verstehen, daß diese nun immer noch "100.000,- Euro günstiger" ausfallen, muß man offenbar unter Wahrnehmungsstörungen leiden.

Betr.: Containerstandort Jahnsdorf zur Flüchtlingsunterbringung

"Sehr geehrter Herr Kreisrat Löffler,

hiermit nehme ich Bezug auf Ihre Anfrage zu den Gesamtkosten des Baus der Containerwohnanlage in Jahnsdorf/Pfaffenhain in der letzten Sitzung des Kreistages am 15.06.2016. Herr Lißke, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, hat uns mitgeteilt, dass die Gesamtinvestition am Standort Jahnsdorf für die Containeranlage zur Flüchtlingsunterbringung 2,2 Mio. EUR betragen. Dies ist der Gesamtbetrag incl. aller Erschließungs- und Nebenkosten, wie auch der Energieumstellung von Elektroenergie auf Erdgas.
Gegenüber dem ursprünglichen Planansatz und den entsprechenden Angeboten schließt die Investition ca. 100.000 EUR günstiger ab.

Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Bastian"

Mario Löffler

Gelesen 1269 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Fünf ähnliche Beiträge

Weitere Zuordnungen

K2 Related Content

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok