Zum Start in den Frühling habe ich den Feiertags-Abend heute genutzt, um dem ungarischen Botschafter in Berlin ein paar Zeilen zu widmen. Ich denke, gerade in diesen Zeiten sollte man ab und zu auch mal an die Freunde denken, die es auch seit Jahrhunderten stets und verlässlich waren und es auch für immer bleiben sollen. Ungarn steht da für mich persönlich an erster Stelle – gleich gefolgt von Russland.

Freigegeben in Tagesmeldung

Wenige Tage nach den mündlichen Verhandlungen vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe im Zusammenhang mit dem Antrag des Bundesrates auf Verbot unserer NPD ist es Zeit für einen Rückblick auf die drei Verhandlungstage.

Freigegeben in Tagesmeldung

Deutschland in Angst - jetzt tritt DAS ein wovor wir immer gewarnt haben

In den Medien des Systems loben sich heute die verantwortlichen Politiker gegenseitig für ihr "professionelles Handeln" im Kampf gegen den Terror.

Daß uns ihr "professionelles Handeln" der letzten Jahre erst in diese Situation gebracht hat, wird natürlich nicht erwähnt.

Noch weniger erwähnt wird, wer und welche Anhänger welcher Religion dafür verantwortlich sind, daß in Mitteleuropa kein kulturelles, sportliches oder weihnachtliches Großereignis mehr ohne Angst besucht werden kann.

Die Gefahr von Terroranschlägen in Deutschland, die gestern die Absage nicht nur des Fußballländerspiels Deutschland - Niederlande zur Folge hatten, wird nun zu unserem ständigen Begleiter.

Wenn man die Namen der Täter von Paris liest, wird jedem klar, daß es sich EBEN NICHT um Franzosen oder Belgier handelt. Es handelt sich um Migranten bzw. deren Nachkommen, die zwar hier geboren sind, in ihrem Herzen jedoch niemals Franzosen geworden sind.

Wenn man die deutschen Systemmedien verfolgt, so soll man offenbar den Eindruck gewinnen, daß Terror quasi zur Normalität gehört. Das sei nun mal so. Man müsse nur professionell damit umgehen.

Moslems, wenn Ihr Euch in die Luft sprengen wollt, dann tut das dort wo Ihr hergekommen seid, wenn Ihr Tiere schächten wollt, dann tut das dort wo Ihr hergekommen seid und wenn Ihr Eure eigenen Töchter bzw. Schwestern töten wollt, nur weil sie nicht so leben wollen wie Ihr das wollt, dann tut das dort wo Ihr hergekommen seid und wenn Ihr Eure Frauen unterdrücken und verschleiern wollt, dann tut das dort wo Ihr hergekommen seid!

Freigegeben in Meinungen & Kommentare

Ein großes Dankeschön wieder den Organisatoren und vorallem den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, die heute erneut Gesicht zeigten gegen Asylmißbrauch und Islamisierung unserer Heimat!

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier mein Redebeitrag zum Nachlesen:

Freigegeben in Berichte

Mario Löffler aus Jahnsdorf im Erzgebirge, Gemeinde- und Kreisrat der NPD, spricht bei einer Kundgebung mit ~300 Teilnehmern anlässlich der im Bau befindlichen Asylbewerber-Wohncontaineranlage am C-Jahnsdorfer Verkehrslandeplatz. Als Ursache hierfür ist besonders die irrsinnige Asyl-Politik von Abgeordneten und Amtsträgern der Regierungsparteien CDU/CSU mit FDP im Wechsel SPD mit B90/Grünen einhergehend mit Linken, Freien Wählern u.a. zu nennen, welche jedoch bislang durch die Wahlberechtigten stets für ihr Handeln honoriert (Wiederwahl) wurden bzw. die Nichtwähler sie willfährig gewähren ließen.

Freigegeben in Berichte
Sonntag, 04 Oktober 2015 10:09

Video: Faktencheck Asyl - Was stimmt?

Glaubt man manchen Politikern und Medien, sind die dramatisch angestiegenen Asylbewerberzahlen zwar eine Herausforderung, aber auch eine große Chance für unser Land. Während das Volk mit Sorge auf die derzeitige Entwicklung blickt, wird mitunter sogar behauptet, die Massenzuwanderung bringe eher Vorteile als Nachteile mit sich.

DS-TV hat sich einige der beliebtesten Argumente der Asyl- und Zuwanderungslobby vorgenommen und auf ihre Stichhaltigkeit hin abgeklopft. Stimmt es wirklich, dass sich unter Asylbewerbern dringend benötigte Fachkräfte finden, Deutschland noch vergleichsweise wenige Migranten aufnimmt und steigende Flüchtlingszahlen keine steigende Kriminalität bedeuten? Wir geben die Antwort. Eine gute Argumentationshilfe im täglichen Meinungsstreit.

Freigegeben in Tagesmeldung
Donnerstag, 10 September 2015 16:26

Neun-Punkte-Plan der NPD gegen die Asylflut

Die massiv gestiegenen Asylbewerberzahlen haben zu einer Krise beispiellosen Ausmaßes geführt. Viele ohnehin schon finanziell angeschlagene Kommunen werden von den Kosten, die mit der Unterbringung und Versorgung der Asylbewerber verbunden sind, regelrecht erschlagen. Die Kosten pro Asylbewerber belaufen sich im Monat auf durchschnittlich 1.200 Euro. Viele Bundesländer erstatten den Kommunen nur einen Bruchteil der entstehenden Kosten. Laut dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund ist allein in diesem Jahr wegen der gigantischen Zahl von prognostizierten 800.000 Asylbewerbern mit rund zehn Milliarden Euro an Kosten zu rechnen. Nicht nur die hohe Zahl der Asylanträge, vor allem die Langwierigkeit der Verfahren bringt enorme Kosten mit sich.

Freigegeben in Tagesmeldung
Donnerstag, 09 Juli 2015 17:09

Steuerfinanzierte Zivilcourage

Eine Anfrage des Thüringer CDU-Landtagsabgeordneten Christian Tischner brachte es an den Tag. Die massenweis herangekarrten Demonstranten gegen nationale Veranstaltungen wurden mit Steuergeldern finanziert. In der vergangenen Legislaturperiode durften in insgesamt 46 Fällen Gegendemonstranten auf Kosten des damals von Heike Taubert (SPD) geführten Bildungsministeriums durch die Lande reisen, um Zivilcourage und Gesicht „gegen Rechts“ zu zeigen.

Freigegeben in Tagesmeldung
Seite 1 von 16

K2 Related Content

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok