Wir sind's

Rico Hentschel, NPD-KV ErzgebirgeJa, wir sind es wirklich. Und vielleicht ist sogar Dein Nachbar einer von uns.

Der Kreisverband Erzgebirge fusionierte im Dezember 2007 aus den Kreisverbänden der vier Altlandkreise, aus denen im Jahr 2008 der heutige Erzgebirgskreis hervorging.

Das Amt des Kreisverbandsvorsitzenden hatte seither Mario Löffler aus Jahnsdorf inne, welcher seiner kommunalen Verantwortung als Gemeinde- und Kreisrat nachgeht und nun ebenfalls auf Landesebene als Landtagsabgeordneter mitwirkt. Ab Juni 2013 ist Stefan Hartung zum Vorsitzenden gewählt und Mario Löffler sein Stellvertreter. Rico Hentschel ist seit Anbeginn quasi der Schatzmeister auf Lebenszeit und führt die Kreisverbandsgeschäfte, daneben kümmert er sich um Interessenten und wirbt im ständigen Außendienst für die erzgebirgischen Nationaldemokraten.

Jährlich findet eine Jahreshauptversammlung sowohl auf Kreis- als auch Ortsverbandsebene statt, während der die Mitglieder ihren Vorstand neu wählen.

Monatlich gibt es bei uns mindestens eine Mitgliederversammlung mit Tagesordnung (andere Parteien nennen dies „Kongress“, „Kreisparteitag“ etc.). Die stimmberechtigten Mitglieder fassen dort Beschlüsse, wählen, planen Aktivitäten, finden sich zum Meinungsaustausch und mehr.

Diese Zusammenkunft von Kreisverbandsmitgliedern und Interessenten erfolgt häufig in Verbindung mit einem geladenen Gastredner, welcher sich zu aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Zusammenleben usw. äußert. Zu solchen gutbesuchten Rednerveranstaltungen laden wir Dich als geneigten Gast gerne mit ein.

Die Ortsverbände halten zusätzliche Treffen ab, meist in zwei-, dreiwöchigem Abstand.

Darüber hinaus finden wir Zerstreuung in gemeinschaftlichen Freizeitaktivitäten, die – wie kann es anders sein – irgendwo einen politischen Bezug zu irgendetwas und irgendwen bieten.

Entgegen medialer Vorurteile weißt unser Kreisverband einen sehr geringen Anteil Arbeitssuchender auf. Aber auch Pensionierte bringen sich besonders tatkräftig mit ein. Natürlich bietet der Kreisverband Erzgebirge neben Angestellten auch Unternehmern und Arbeitgebern ein politisches Zuhause, die sich ihrer Heimat und gesellschaftlichen Verantwortung noch verpflichtet fühlen.

Wir geben zu, wir sind noch lange nicht dort, wo wir gerne mitgliederzahlmäßig und strukturell stünden. Langsames, aber stetes Wachsen in unserem Falle muss nicht verkehrt sein. Vermutlich „zwickt“ es bei vielen Erzgebirgern noch nicht genug, daß sie sich für uns Nationaldemokraten entscheiden würden.

Dennoch haben wir gemessen an zurückliegenden Jahren viel erreicht. So sind wir als Fraktion im Kreistag vertreten und in Kommunalparlamenten präsent. Auch ein Maß für unser bisheriges Tun ist, daß wir im Erzgebirge schon lange auf einen selbst „erarbeiteten“ vierstelligen Interessenten- und Unterstützerkreis bauen dürfen.

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir auf der Netzseite nur wenig preisgeben, denn alle Offenheit spielt dem Gegner in die Hände.

Falls Du wirklich guten Willens hier bist und mehr erfahren willst, scheust Du es nicht, Dich mit Namen bei uns ganz unkompliziert zu melden. Wir sind gespannt.

K2 Related Content

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok